Biografie

Schreibmaschine

„Warum ich Schriftsteller bin: Weil Schreiben noch eher gelingt als Leben, und weil für diesen Versuch, das Leben schreibend zu bestehen, der Feierabend nicht ausreicht.“ – Max Frisch

1972 wurde ich  in Limburg an der Lahn geboren und wuchs im wunderschönen, mitten in Hessen gelegenen, Waldernbach auf, wo ich noch heute lebe.

Nach Ablegen der Fachhochschulreife und beruflichen Anfängen im öffentlichen Dienst verschlug es mich 1994 ins Steuerrecht. Im Jahre 2005 wurde ich zum Steuerberater bestellt.

Nachdem mir „Geschichten ausdenken“ schon immer im Blut gelegen hat, fand ich nach Ablegen der Beraterprüfung auch endlich die Zeit, dies in intensiverer Form auszuleben und meine Gedanken niederzuschreiben.

Wer mich kennt und schon mal einen Blick in mein Bücherregal geworfen hat, der weiß, dass ich mich im Krimi- und Thrillergenre am wohlsten fühle. So ist es auch kein Wunder gewesen, dass meine erste Publikation eine Kurzgeschichte in einer Krimianthologie war. Ihr folgten weitere Kurzgeschichten in Anthologien.

Am 08. Februar 2012 ist mein erster Roman im Titus-Verlag veröffentlicht worden. Es handelt sich um einen Mystery-Thriller mit historischen Einflüssen und trägt den Namen „Die siebte Gemeinde“.

Ziemlich genau ein Jahr später, am 21. Februar 2013, fand mein zweiter Roman seinen Weg in die Öffentlichkeit. „Plötzlich Schutzengel“ ist eine Krimi-Komödie.